Energie-Arbeit nennt auch Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Für mich ist Energie-Arbeit eine besondere, wunderbare Methode, um wieder in Einklang mit sich selbst zu kommen und sich vollständig zu fühlen. Man nennt sie auch Aktivierung der Selbstheilungskräfte oder Energieübertragung. Als Heilerin stellt sie für mich einen reinen Energiefluss dar, für den ich nur die Überbringerin bin. Dabei stehe ich in einem tranceartigen Zustand als Kanal zur Verfügung und lasse durch mich die heilende Energie der geistigen Welt fließen.

Ich muss nicht wissen, warum du zu mir kommst, ob du seelische oder körperliche Beschwerden hast. Die heilende Energie fließt genau dahin, wo du sie gerade benötigst und wo Unterstützung gebraucht wird.

Die Länge der Sitzung variiert zwischen zwanzig und sechzig Minuten. Sie dauert so lange, wie diese heilsame Energie fließt. Als Hausaufgabe empfehle ich Meditation mit Notizen darüber, wie es dir ergangen ist und was du erlebt hast.

Ich liebe diese Arbeit, weil ich etwas geben kann und sich der Empfangende einfach wohl und geborgen fühlt. Daran muss man übrigens nicht glauben – es funktioniert auch bei Zweiflern.

Methoden

Energiearbeit kann über verschiedene Wege gehen: mit Trance-Healing, Reiki, geistigem Heilen oder Handauflegen. Diese Anwendung dient der Unterstützung und ersetzt keinen Arzt oder Heilpraktiker. Manchmal empfehle ich bei bestimmten Fällen die Genehmigung eines Arztes.

Genieße den reinen Energiefluss und stärke deine innere Kraft.

Hilfe zum Glück
Ziele erreichen
Verhaltensmuster ablegen